Perspektiven

Die beruflichen Perspektiven richten sich primär auf Unternehmen des Modehandels sowie der Bekleidungsindustrie mit eigenen Retailaktivitäten.

Absolventen arbeiten in der Textilwirtschaft vor allem im Handel und in der Bekleidungsindustrie. Neben allgemeinen Positionen im Management sind hier beispielsweise Führungs- und Fachfunktionen im Handelsmanagement, Einkauf, Produktmanagement und im Marketing in Handelsunternehmen und in Bekleidungsunternehmen mit eigenem Retail zu besetzen.

Dort sind vor allem berufliche Positionen in der Steuerung der Prozesse im Einkaufsbereich, Steuerung des Produktmanagements, in Marketing/Vertrieb sowie allgemein im Einzelhandelsbereich von besonderem Interesse.

Englisch ist verpflichtend, um an verschiedenen Lehrveranstaltungen teilnehmen zu können. Ein Auslandsstudiensemester ist integraler Bestandteil der Ausbildung und bereitet auf den internationalen Arbeitsmarkt vor.

Studenten erhalten durch ihr Handelssemester, durch zahlreiche Kontakte mit Unternehmen sowie durch die Bachelorarbeit Einblicke in interessante Berufsfelder. Ein Berufseinstieg direkt nach dem Bachelorstudium ist ohne weiteres möglich und die Rückmeldungen aus den Unternehmen an die Hochschule sind sehr positiv.

 

 

>