13.06.2018

DAS ABC DER FAHRZEUGINterieurs

Der Studiengang Transportation Interior Design präsentierte sich auf der Automotive Interiors Expo

Prof. Andrea Lipp-Allrutz und Prof. Michael Goretzky mit Studierenden auf der weltweit führenden Fachmesse für Fahrzeuginnenausstattungen; Foto: Hochschule Reutlingen

Auf der Automotive Interiors Expo kommen die weltweit führenden Hersteller von Innenraumkomponenten und  -Systemen zusammen. Die Automotive Interiors Expo vereint Autodesigner und  -hersteller, Stylinghäuser sowie das gesamte Spektrum der Zulieferer für Fahrzeuginnenausstattung unter einem Dach. Die Aussteller der Automotive Interiors Expo repräsentieren das ABC der Fahrzeuginnenausstattung. Die Messe ist für Designteams ebenso wichtig wie für Einkäufer. Auch dieses Jahr waren wieder innovative Produkte zu sehen.

Die Fakultät Textil & Design präsentierte sich mit dem Studiengang Transportation Interior Design (TID) bereits zum siebten Mal auf der Fachmesse auf dem Gelände der Messe Stuttgart.

Prof. Michael Goretzky (Dekan Fakultät Textil & Design) und Prof. Andrea Lipp-Allrutz (Studiendekanin Transportation Interior Design) konnten eine erfolgreiche Messeteilnahme verzeichnen. Das Besondere in diesem Jahr: ein überdurchschnittlich hoher Zulauf, vielseitigere Anfragen und eine gezielte Kontaktaufnahme seitens an Kooperationen interessierter Industriefirmen. Auch im internationalen Umfeld ist die Wahrnehmung gestiegen, so signalisierten internationale Hochschulen ihr Interesse an einer Kooperation mit dem Studiengang Transportation Interior Design.

Der Studiengang ist in der Fahrzeuglandschaft gut etabliert. Sehr positives Feedback kam während der diesjährigen Messe unter anderem vom Projektpartner Opel. Insbesondere das hohe Niveau der Design-Ausbildung sowie das Engagement der TID-Studierenden wurden positiv hervorgestellt.

>