27.09.2018

Förderpreis für Reutlinger Textilingenieurin

Absolventin der Hochschule Reutlingen wurde vergangene Woche mit dem renommierten Preis ausgezeichnet

Preisverleihung der Walter Reiners-Stiftung des Deutschen Textilmaschinenbaues zur Förderung des Ingenieurnachwuchses 2018 (v.l.n.r.): Eric Otto (Kreativitätspreis, ITM der TU Dresden), Prof. Thomas Gries (ITA der RWTH Aachen), M.Sc. Susanne Fischer (Förderpreis Masterarbeit, Hochschule Reutlingen), Prof. Dr. Klaus Meier (Hochschule Reutlingen), Dr. Benjamin Weise (Förderpreis Dissertation, ITA der RWTH Aachen), Prof. Gunnar Seide (ITA der RWTH Aachen), Alon Tal und Jan Merlin Abram (beide Kreativitätspreisträger, ITA der RWTH Aachen), Peter D. Dornier (Vorsitzender der Walter Reiners-Stiftung). Quelle: Walter Reiners-Stiftung

Von: Saskia Groß

Im Rahmen des Textilmaschinen-Forums im Digital Capability Center (DCC) in Aachen verlieh die Walter Reiners-Stiftung des Deutschen Textilmaschinenbaus Mitte September ihre renommierten Preise zur Förderung des Ingenieurnachwuchses. Überreicht wurden die Preise der Kategorien Masterarbeit, Dissertation sowie der Kreativitätspreis von Peter D. Dornier, Vorstandsvorsitzender der Stiftung.

Susanne Fischer (Master of Science) wurde mit dem mit 3.500 Euro dotierten Förderpreis Masterarbeit für ihre Thesis „Entwicklung eines Handschuhs mit textilintegrierter Bewegungs-Sensorik“ ausgezeichnet. Betreut wurde die Masterarbeit von Prof. Dr. Klaus Meier sowie Dr. Philipp Scheiner. Fischer entwickelte in Kooperation mit der Robert Bosch GmbH einen Handschuh, der mittels integrierter Sensoren die Fingerbewegungen erfasst.

„Wir sind außerordentlich stolz auf Frau Fischer und gratulieren ihr herzlich zu ihrem Erfolg“, so Prof. Dr. Klaus Meier. „Für Frau Fischer ist das eine tolle Anerkennung ihrer herausragenden akademischen Leistung und gleichzeitig für uns als Hochschule eine tolle Bestätigung unserer interdisziplinären Lehre“, ergänzt Meier. Susanne Fischer gehört dem ersten Absolventenjahrgang des Studiengangs Interdisziplinäre Materialwissenschaften (seit WS 2018/19: Interdisziplinäre Produktentwicklung) der Fakultät Textil & Design der Hochschule Reutlingen an.

>