VRI Technologiepreis Sommersemester 2017

Preisträgerin: Amelie Schugt

Das Preisgeld beträgt 1.000,- Euro und wird von der Vereinigung Reutlinger Ingenieure e.V. (VRI) gestiftet.

Titel des ausgezeichneten Projektes: „Geräuschoptimierung eines aktiv-belüfteten Automobilsitzes“

Kurze Zusammenfassung der Arbeit:

In Premiumfahrzeugen von Mercedes-Benz wählen Kunden oft die aktive Sitzbelüftung als Sonderausstattung. Diese sorgt für einen optimalen Klimakomfort, höchstes Wohlbefinden und vermeidet Schwitzen. Um zukünftige Kundenwünsche zu erfüllen muss dieses Komfortsystem ständig weiterentwickelt und verbessert werden. Ziel der Forschungsarbeit ist die akustische Auslegung des aktiv-belüfteten Automobilsitzes.

Betreuer:  Prof. Dr. Klaus Meier  

>