Wissenswertes

Studiendekanin Textildesign / Modedesign

Katerina Rose
Prof. Dr.-Ing. Katerina Rose

Professur Bekleidungstechnik & CAD

Studiendekanin Master Textile Chain Research
Studiendekantin Bachelor Textil-/Modedesign

Gebäude 1
Raum 036A

Tel. +49 0 7121 271 8082

Mail senden »

Katerina Rose
Prof. Dr.-Ing. Katerina Rose

Gebäude 1 , Raum 036A

Tel. +49 0 7121 271 8082

Fenster schließen

Praktikantenamt Prof. Brigitte Steffen

Brigitte Steffen
Prof. Brigitte Steffen

Professur Textildesign/Material & Surface Design

Termin nach Vereinbarung

Gebäude 1
Raum 036-A

Tel. +49 0 7121 271 8029

Mail senden »

Brigitte Steffen
Prof. Brigitte Steffen

Gebäude 1 , Raum 036-A

Tel. +49 0 7121 271 8029

Fenster schließen

Leitung Prüfungsamt Prof. Andrea Lipp-Allrutz / Prüfungsreferentin Regine Lechler Fiola

Andrea Lipp-Allrutz
Prof. Andrea Lipp-Allrutz

Studiendekanin Transportation Interior Design BA

Professur Konzeot & Entwurf

Studiengang Tranportation Interior Design

Gebäude 1
Raum 034

Tel. +49 0 7121 271 8018

Mail senden »

Andrea Lipp-Allrutz
Prof. Andrea Lipp-Allrutz

Gebäude 1 , Raum 034

Tel. +49 0 7121 271 8018

Fenster schließen
Regine Lechler Fiola
OStr Regine Lechler Fiola

Bindungslehre, Designgeschichte & CAD

Termin nach Vereinbarung

Gebäude 1
Raum 034

Tel. +49 0 7121 271 8061

Mail senden »

Regine Lechler Fiola
OStr Regine Lechler Fiola

Gebäude 1 , Raum 034

Tel. +49 0 7121 271 8061

Fenster schließen

Leitfaden für Studienanfänger

Damit Sie sich vor und während Ihres Studiums besser an unserer Fakultät zurechtfinden, haben wir Ihnen in unserem Studienleitfaden ein paar wichtige Informationen zusammengestellt. Die Links zu den einzelnen Themen führen Sie auf die ausführliche Beschreibung auf unserer Hochschulseite.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start und viel Erfolg für Ihr Studium!

Studienleitfaden PDF download

Eckdaten zum Studiengang

ZulassungsvoraussetzungenAbitur, Fachabitur oder Fachhochschulreife
Bewerbungsfristen15. Juni Mappenabgabe und online-Bewerbung
StudienbeginnAnfang Oktober, nur Wintersemester
Studiendauer7 Semester
Studienplätze18
Praxissemester4. Semester
Mobilitätssemester5. Semester
(Projekt/Praxisssemeser Inland, Ausland, Projekt im Studiengang an der HS
AbschlussBachelor of Arts

Studien- Prüfungsorganisation

Die Kurse und Module sowie den Studienverlauf entnehmen Sie der Studien- und Prüfungsordnung im service panel rechts. Sie werden auf die Hochschulseite geleitet auf der von A-Z alle Prüfungsordnungen der Fakultäten eingestellt sind.

Die Studien- und Prüfungsordnung regelt den zeitlichen und inhaltlichen Ablauf Ihres Studiums. Die Studienordnung gibt Auskunft über die verpflichtenden Inhalte eines Studiums und die verschiedenen Wahlmöglichkeiten. Sie enthält aber auch Hinweise für die Gestaltung Ihres Stundenplans, die Ihnen dabei helfen, Ihr Studium in einer angemessenen Zeit zu absolvieren.

Sie beinhaltet Informationen über Prüfungsart- und Dauer, Gewichtung der Note, Wochenstunden im Semester (SWS) und die ECTS-Credits.

Vorlesungsverzeichnis

Das aktuelle Vorlesungsverzeichnis sowie die Belegung der Räume können Sie über webUnits abrufen. Sie werden auf die Hochschulseite geleitet. Unter Studium organisieren auf der Hauptseite der Hochschule Reutlingen finden Sie die entsprechenden Funktionen.

Die Vorlesungspläne Ihrer Dozenten können Sie im Intranet abrufen.

Für weitere Fragen zu Ihren, wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Dozenten.

Ausstattung Textillabore

Im Studiengang Textil- und Modedesign können alle Textillabore der Fakultät Textil & Design genutzt werden, neben selbständiger Projektarbeit werden in allen Laboren Vorlesungen und Projektbetreuung angeboten.

Im Drucklabor werden Stoffe beschichtet und über verschiedenste Techniken wie Sieb- oder Digitaldruck bedruckt. Im Sticklabor werden digitalisierte Entwürfe direkt auf den Stoff übertragen, auch mit dem Lasercut steht eine hochprofessionelle Technik zur Ausarbeitung der Projekte zur Verfügung.  

In der Strickerei können die Textil - und Modedesigner sowohl auf Handflachstrickmaschinen als auch auf elektronischen Maschinen Produktexperimente oder Prototypen ihrer Ideen herstellen.

Die Weberei verfügt über Webmaschinen und Handwebstühle, an welchen unsere Textildesigner zahlreiche Designideen testen. Experimentelles Nähen und die Umsetzung der Modelle über verschiedenste Techniken sind im Konfektionslabor möglich, so steht beispielsweise auch eine Schweißmaschine zur Verfügung.

Ein angeschlossenes CAD-Labor ermöglicht den Studierenden die Visualisierung ihrer Ideen mit professionellen Designprogrammen. CAD-Schnittprogramme ermöglichen die digitale Schnitterstellung bis hin zu 3D-Animationen.

Weitere Informationen zu den Laboren: http://www.td.reutlingen-university.de/de/fakultaet/ausstattung-textillabore/ausstattung-fuer-lehre-und-forschung/

Öffnungszeiten, Ansprechpartner und allg. Anforderungen des Labors Masche

Allgemeine Öffnungszeiten laut Vorlesungsverzeichnis.

Ansprechpartner:

Herr Erwin Rieger, Geb. 1-123, Tel.: 271-8055 (Strickerei-Wirkerei – Praktikum, Projektbetreuung Design , Projektbetreuung Technologen, Handstricken Technologen)

Herr Stefan Kuchinke, Geb. 1-123, Tel.: 271-8057 (Strickerei-Wirkerei – Praktikum, Projektbetreuung Technologen)

Für die Teilnahme an allen Veranstaltungen die in den Laboren stattfinden, benötigen Sie einen Sicherheitsnachwies.

Der Weg zum Sicherheitsnachweis über RELAX

  1. Dokumente durcharbeiten.
  2. Test durchführen.
  3. Sicherheitsnachweis ausdrucken.

Nur mit bestandenem Kurs und vom Studierenden vorgelegtem Sicherheitsnachweis kann der Laboraufenthalt gewährt werden. Dieser Kurs muss einmal jährlich aufgefrischt werden.

Anforderungen an die Studierenden zur Projektbetreuung Technologie und Design:

Kenntnisse aus der Vorlesung „Einführung Masche“.

Kenntnisse in den Programmen und der Maschinen, selbstständiges Erarbeiten von Bindungen und Mustern, sowie das Einrichten an den Maschinen.
Kontakt:
erwin.rieger@dont-want-spam.hochschule-reutlingen.de
Tel.: 07121 271 8055

Öffnungszeiten, Ansprechpartner und allg. Anforderungen zur Nutzung des Webereilabors WiSe 19/20

Allgemeine Öffnungszeiten während der Vorlesungszeit:

Montag - Donnerstag
8.30 – 16.00 Uhr

Freitag
8.30 – 12.00 Uhr

Weitere Zeiten in Absprache mit den Labor-Mitarbeitern

Ansprechpartner im Webereilabor

Herr Dieter Herrmann (Projekt-Betreuung TMB, Projekt-Betreuung DESM)

Herr Uwe Brennecke (Weberei-Praktikum, Handweben)

Frau Regine Lechler-Fiola (Handweben)

Einführungsveranstaltungen zu Semesterbeginn:

Die Einführungsveranstaltungen je Studiengang und Semester finden gemäß Stundenplan in derersten Semesterwoche statt.

Gesonderte Regelungen werden per E-Mail und Aushang in der Weberei bekannt gegeben.

Betreuungstermine für Projektarbeiten:

Die Betreuungstermine für Projektarbeiten finden grundsätzlich nach Absprache statt.

Anforderungen an die Studierenden zur Projektbetreuung

TMB 3 TD

Voraussetzung: Kenntnisse aus der Vorlesung „Einführung Weberei“.

TMB 5 TD

Termin: nach der Projektvergabe

Einarbeiten ins EAT-Design Programm bis hin zum selbstständigen Erarbeiten von Bindungen und Mustern.

Abweben einzelner Musterungen nach Terminvergabe. Studierende haben eine begrenzte Anzahl zu webender Meter zur Verfügung.

Voraussetzung: Studierende müssen sich in Fotobearbeitungsprogrammen und in der Bindungstechnik auskennen.

Entwürfe müssen vorher von der betreuenden Design-Dozentin abgezeichnet sein.

DESM

Termin: nach Absprache

 

Einarbeiten ins EAT-Design Programm, sofern nicht schon im Bachelor-Studiengang geschehen bis hin zum selbstständigen Erarbeiten von Bindungen und Mustern.

Abweben einzelner Musterungen nach Terminvergabe. Studierende haben eine begrenzte Anzahl zu webender Meter zur Verfügung.

Voraussetzung: Studierende müssen sich in Fotobearbeitungsprogrammen und in der Bindungstechnik auskennen.

Entwürfe müssen vorher von der betreuenden Design-Dozentin abgezeichnet sein.

Labor Veredelung und Textildruck, Ausstattung und Öffnungszeiten

In den Veredlungslaboren können die verschiedenen Prozessstufen und Verfahrenstechniken der unterschiedlichen Bereiche innerhalb der Textilveredlungsbereiche auf  Labor- und Technikumsmaschinen durchgeführt werden.

Für die Bereiche Warenvorbehandlung, Bleicherei, Färberei und Appretur stehen Laborfoulards, Laborjigger, Laborspannrahmen, Laborfärbeapparate  sowie eine Düsenfärbemaschine zur Durch-führung kontinuierlicher und diskontinuierlicher Verfahren zur Verfügung.

Im koloristischen Bereich mit der Weiß- und der Farbmetrik kommt ein modernes Farbmesssystem zur Anwendung.

Die Arbeiten im Druckereilabor umfassen die Herstellung von Siebdruckschablonen und das Bedrucken mittels verschiedener Verfahren wie Pigmentdruck, Flockdruck und Ausbrennerdruck.

Das Veredlungslabor wird studiengangabhängig in Form von Gruppen-Praktika oder individuellen Projektarbeiten im Bereich Textiltechnologie und Design genutzt.

Laborbetreuung Textilveredlung / Textildruck: Tim Lawnick, Geb. 1-036

Öffnungszeiten: Mo. – Do. 8-16 Uhr, Fr. 8-15 Uhr

Arbeiten in den Laboren nur nach Absprache und ausführlicher Sicherheitseinweisung für chemische Labore (Termine für letzteres sind immer am Anfang des Semesters).

>