Perpektiven

Absolventen des Studiengangs Transportation Interior Design sind direkt in der Fahrzeug- und Automobilindustrie oder bei externen Dienstleistungsunternehmen und Zuliefererbetrieben für die Fahrzeug- und Automobilindustrie tätig, aber auch bei anderen Herstellern von Verkehrsmitteln aller Art.

Sie arbeiten als Designer in interdisziplinären Entwicklungsteams der international aufgestellten Fahrzeughersteller, deren Zulieferbetrieben oder Designdienstleistern und entwickeln innovative Konzepte für Fahrzeuginteriors, deren Komponenten, Materialien oder auch Zubehörteile. Sie arbeiten kreativ, eigenverantwortlich, projektorientiert und themenübergreifend.

Außerdem besteht die Möglichkeit, mit besonderem Fokus auf dem formalen Entwurf und dessen Visualisierung oder auch spezialisiert auf Materialien und Oberflächen tätig zu sein.

Während der praxisorientierten Ausbildung in Reutlingen entstehen bei Kooperationsprojekten, Praktika und Thesis-Arbeiten für den späteren Berufseinstieg frühzeitig Kontakte zur Industrie, die gleichzeitig einen Einblick in das spätere Berufsumfeld geben.

>