Transportation Interior Design

Der Studiengang Transportation Interior Design richtet sich an Bewerber, die neben ihrer Kreativität und ihrer Leidenschaft für Fahrzeuge Freude am Umgang mit Formen und Materialien haben, ein gewisses technisches Grundverständnis mitbringen und sich zukünftig als Teil eines Entwicklungsteams im Fahrzeugbereich sehen.

Hauptziel im Transportation Interior Design ist die Konzeption und Gestaltung von Fahrzeuginnenräumen. Die Studierenden erwerben fachübergreifend die nötige Kompetenz zur Gestaltung von Innenräumen für Verkehrsmittel aller Art – von der Konzeption bis zur praxisnahen Umsetzung.

Wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist neben dem dreidimensionalen Styling des Innenraums und seiner Komponenten auch der richtige Umgang und der kompe­tente Einsatz von Materialien. So erlernen die Studierenden nicht nur Techniken der kreativen und fundierten Form­findung beispielsweise von Armaturen, Autositzen und des Interieurs insgesamt, sondern auch, wie sie diese mit Textilien, Kunststoffen und Leder gestalten können. Auch die richtige Anwendung von Farbkonzepten spielt im Studiengang Transportation Interior Design eine wichtige Rolle.  

Der Standort Reutlingen, im Zentrum des Automobilbaus gelegen, bietet kurze Wege zu den Unternehmen Porsche, Daimler und Smart sowie beste Kontakte zu Audi und BMW. Diese Unternehmen wirken bei der Umsetzung der Studieninhalte maßgeblich mit. Damit ist der Praxisbezug der Ausbildung auf allen Ebenen gewährleistet.

>